Wälzkolben-Vakuumpumpen

///Wälzkolben-Vakuumpumpen
Wälzkolben-Vakuumpumpen

WÄLZKOLBEN-VAKUUMPUMPEN

Wälzkolben-Vakuumpumpen, auch Vakuum Booster genannt, gehören zu den trocken laufenden Vakuumpumpen, die gemeinsam mit Vorpumpen einen weiten Anwendungsbereich, in dem hohe Pumpgeschwindigkeiten erforderlich werden, abdecken. Vakuum Booster arbeiten völlig berührungsfrei und ohne Dichtungsflüssigkeiten, wie Öl oder Wasser in der Arbeitskammer, obgleich bei den meisten Modellen die zwei Zahnräder des Synchrongetriebes und die Lager für die Laufradwelle mit Öl geschmiert sind. Einige der Pumpen sind mit einem By-Pass-Ventil ausgestattet.

Vorteile auf einen Blick

  • Robust und wirtschaftlich
  • Trockenlaufend
  • Modulare Bauweise
  • Betriebssicher und belastbar
  • Als Einzel-Aggregate erhältlich
  • Umfassende Zubehörpalette
  • Frequenzregelung möglich

Anwendungsbeispiele

Industrie allg.


  • Absauganlagen
  • Trocknung
  • Belüftung
  • verschiedene verfahrenstechnische Anwendungen
  • Vakuumförderung

Umwelttechnik


  • Absauganlagen
  • Belüftungsanlagen
  • Trocknungsanlagen
  • Gasumwälzung
  • Hauskläranlagen

Vorteile auf einen Blick

  • robust und wirtschaftlich
  • trocken laufend
  • modulare Bauweise
  • betriebssicher und belastbar
  • als Einzel-Aggregate erhältlich
  • umfassende Zubehörpalette
  • Frequenzregelung möglich

Anwendungsbeispiele

Industrie allg.


  • Absauganlagen
  • Trocknung
  • Belüftung
  • verschiedene verfahrenstechnische Anwendungen
  • Vakuumförderung

Umwelttechnik


  • Absauganlagen
  • Belüftungsanlagen
  • Trocknungsanlagen
  • Gasumwälzung
  • Hauskläranlagen

Funktionsprinzip

Die einzelnen Wälzkolben-Vakuumpumpen wurden für den Gebrauch in Aggregaten, in Kombination mit einer Drehschieberpumpe als Varpumpe, konzipiert. Das Funktionsprinzip von Wälzkolben-Vakuumpumpen oder Vakuum Booster ist dem der Drehschieberpumpe sehr ähnlich. Durch den Eingang (A) strömt Luft in die von den beiden Wälzkolben (C, D) gebildeten Förderzelle in das Gehäuse ein. Die Zelle wird dann durch den nachfolgenden Kolbenkopf (F) vom Einlass getrennt. Die Luft in der Zelle (E) wird nun ohne Reduzierung weitergeleitet, bis sie den Ausgang (B) erreicht, von wo die Luft mit höherem Absolut druck vom Druckbereich in die ankommende Zelle hineingeschoben wird, um dann ausgestoßen zu werden. Einige Modelle sind ausgestattet mit einem automatischen By-Pass-Ventil (G), welches den Druckunterschied zwischen Ein- und Ausgang begrenzt.

*Diese Beschreibung berücksichtigt nicht die Annäherung jedes Herstellers an die Technologie, sondern stellt eine allgemeine Beschreibung dar, die versucht, das grundlegende Funktionsprinzip zu decken.

DAS LIEFERPROGRAMM VON EHRLER & BECK UMFASST FOLGENDE BAUREIHEN:

RUVAC SERIE

LEYBOLD

PANDA- / PUMA-SERIE

BUSCH

VAKUUMPUMPENTECHNOLOGIEN

Drehschieber-Vakuumpumpen, ölgeschmiert
Drehschieber-Vakuumpumpen, ölfrei
Seitenkanal-Vakuumpumpen
Klauen-Vakuumpumpen
Flüssigkeitsring-Vakuumpumpen
Radial-Vakuumpumpen
Schrauben-Vakuumpumpen
Wälzkolben-Vakuumpumpen